Review: Embedded Software Engineering Kongress (ESE) 2015

November / December 2015, Sindelfingen, Germany

ese 2015
ESE Kongress 2015
Vortrag von Jens Braunes am 2. Dezember 14:45 Uhr mit dem Thema:  Und wieder bockt der Multicore? Hilfsmittel und Werkzeuge für Multicore-Debugging

Multicore-Controller haben selbst in den eher konservativ eingestellten Bereichen der Industrial- und Automotiv-Anwendungen längst Einzug gehalten. Einerseits will man so den gewachsenen Anforderungen an Performance, an Energieverbrauch aber auch an Sicherheit gerecht werden, andererseits wachsen damit auch die Herausforderungen bei der Applikationsentwicklung und erst recht für das Debugging. Der Beitrag liefert einen Einblick in die speziellen Problemstellungen des Multicore-Debuggings. Anhand von aktuellen Multicore-Architekturen aus dem Industrial- und Automotiv-Umfeld werden dann Möglichkeiten aber auch Einschränkungen von On-Chip-Debug-Lösungen betrachtet. Schlussendlich wird beispielhaft gezeigt, wie diese durch den Debugger genutzt werden, um dem Anwender einen umfassenden Einblick in das Systemverhalten seiner Multicore-Applikation zu ermöglichen und diese erfolgreich zu debuggen und zu testen.

PLS was also exhibitor and presented:

  • True Multicore Debugger - Sophisticated run control, debugging and trace within one consistent user interface
  • System Level Debugging – Profiling and Code coverage functions.
  • TriCore Development Platform – Complete development platform for all TriCore and AURIX derivatives
  • PowerArchitecture Development Platform – Complete development platform for MPC5xxx microcontrollers from Freescale and the SPC56, SPC57 family from STM
  • Universal Debug Engine for Cortex-M devices inklusive DAVE integration